Kulturarbeit und Heimatpflege


Unsere Welt wird immer unübersichtlicher, zugleich aber ist fast jeder Ort in ein paar Flugstunden erreichbar.

Ereignisse rund um den Globus rücken näher, erscheinen dabei aber zunehmend komplex und undurchschaubar.

In dieser Situation suchen viele Menschen nach Wurzeln in ihrer Region, ihrer Stadt, ihrem Dorf.

Das Referat Kulturarbeit und Heimatpflege unterstützt Vereine, Verbände und Privatpersonen, die Heimat in Unterfranken prägen und bewahren oder einfach auf der Suche nach ihr sind.

Seien es Musikverbände, Rockbands, Trachtengruppen, Kleinkunstbühnen oder Heimatforscher.
 

Wir sind für alle Fragen rund um die Kulturgeschichte Unterfrankens offen:

Warum gibt es im Ochsenfurter Gau eine reiche Tracht, in anderen Gebieten dagegen nicht?

Wie setzen junge Rockmusiker ihr Heimat-Gefühl in Töne um?

Wo findet man in Unterfranken vorbildlich restaurierte Gebäude?


Forschungen, Ausstellungen, Veröffentlichungen

Die Vielgestaltigkeit des Landes mit den Residenzen Würzburg und Aschaffenburg und den vielen kleinen Städten und Dörfern spiegelt sich im kulturellen Leben wieder. Forschungsarbeiten stellen diese Vielfalt dar und werden durch Publikationen (Bücher, Broschüren, Flyer) und Wanderausstellungen der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.


Veranstaltungen

Der Bezirk Unterfranken

  • betreibt im „Schüttbau“ in Hofheim (Lkr. Hassberge) ein Veranstaltungszentrum mit vielfältigem kulturellen Angebot
  • richtet als Partner von Städten und Landkreisen seit 1987 die Unterfränkischen Kulturtage aus
  • bietet für die Heimatpfleger Fortbildungen an
  • führt gemeinsam mit kulturellen Institutionen Veranstaltungen durch


Beratung

Das Referat Kulturarbeit und Heimatpflege sieht seine Aufgabe nicht in der Pflege eines abstrakten Heimatbegriffs, sondern in der Hilfe für Menschen, die das kulturelle Erbe ihrer Heimat bewahren und weitergeben oder überhaupt erst richtig kennenlernen wollen.

Die Mitarbeiter des Referates Kulturarbeit und Heimatpflege

  • stehen für Beratungsgespräche zur Verfügung
  • vermitteln Kontakte
  • erschließen das umfangreiche Archiv und die Bibliothek der Abteilung für Anfragen und Recherchen
  • bieten Fachreferate zu kulturellen Themen an
  • halten engen Kontakt zu den Stadt- und Kreisheimatpflegern, historischen Vereinen und verschiedensten Kulturanbietern
     
drucken Drucken
Schriftgröße AAAKontrast Kontrast
Ansprechpartner:
Bezirk Unterfranken
Kulturarbeit und Heimatpflege
Silcherstraße 5
97074 Würzburg


 

TitelbildHistorischerAtlas

Seit 1814 ist der größte Teil des heutigen Unterfranken bayerisch. Dieses Jubiläum gibt Anlass zu einem Blick zurück auf 200 Jahre fränkisch-bayerische Geschichte. Der Bezirk Unterfranken hat aus diesem Anlass mit Kulturpartnern einen Historischen Atlas herausgegeben und eine Wanderausstellung initiiert, die kostenfrei entliehen werden kann. Informieren Sie sich gerne näher hier.