Lebendiger Französischunterricht – Mit Freude Französisch lehren (11. April 2017)


8. Französischlehrertag beim Bezirk Unterfranken


Workshop-Katia-Poyer

Im Workshop von Katia Poyer erfuhren die Teilnehmer Wissenswertes rund um den Einsatz von Spielen im Französischunterricht. (Foto: Anaïs Tremblayes)
 

Würzburg. (Eig.Ber.) Rund sechzig Französischlehrkräfte sind in diesem Jahr der Einladung des Partnerschaftsreferats beim Bezirk Unterfranken und der Dienststelle der Ministerialbeauftragten zum Französischlehrertag gefolgt. Im Blickpunkt der Fortbildung standen die Förderung des Stellenwerts der französischen Sprache im Unterricht sowie die Motivation der Lehrerinnen und Lehrer, die aus Realschulen und Gymnasien aus ganz Unterfranken nach Würzburg angereist waren.

Alexandre Garcia, pädagogischer Leiter des Centre International d‘Antibes, eröffnete den Französischlehrertag. Thema seines Vortrags waren die großen gesellschaftlichen Herausforderungen, vor denen Frankreich aktuell steht. Garcia zeigte auf, wie man die Themenbereiche „Diversität“, „wirtschaftliche Krise“ und „Zukunft der Jugend“ mithilfe von Chansons, Filmausschnitten und Romanauszügen im Französischunterricht aufgreifen und spannend aufbereiten kann. Fabrice Gonet, Sprach- und Bildungsattaché des Institut Français in München, stellte im Anschluss die für Lehrkräfte relevanten Aktionen und Kooperationsmöglichkeiten seines Instituts vor.

Am Nachmittag konnten die Lehrkräfte zwischen vier dreistündigen Workshops wählen, die im nahe gelegenen Matthias-Grünewald-Gymnasium stattfanden. Ingrid Lang, zentrale Fachberaterin für die Seminarausbildung an Gymnasien, bot ein praxisorientiertes Seminar zu kompetenzorientierten Aufgabenformen in der Unterstufe an. Französische Chansons und ergänzende Methoden aus der aktiven Pädagogik standen bei Alexandre Garcia auf dem Programm. Im französischsprachigen Workshop von Katia Poyer erfuhren die Teilnehmer Wissenswertes rund um den Einsatz von Spielen im Französischunterricht. Im Mittelpunkt des Kurses von Michael Kirchmeir stand der Jugendroman „Le temps des miracles“ – ein prämiertes Werk der Schriftstellerin Anne-Laure Bondoux. Kirchmeir präsentierte konkrete Unterrichtsideen für die Behandlung des Romans im Französischunterricht der Mittel- und Oberstufe, mithilfe derer die abstrakten Themen Migration und Integration für die Schüler erlebbar werden können.

Eine Buchausstellung des Cornelsen Verlags rundete den achten Französischlehrertag ab.

 

drucken Drucken
Schriftgröße AAAKontrast Kontrast
Ansprechpartner:
Pressereferat
Silcherstraße 5
97074 Würzburg
Tel: 0931 7959-1617
Fax: 0931 7959-2617