Bitte stellen Sie Ihre Schriftgröße ein:              

Kontrastfunktion aktivieren:  

Wir über uns

Hilfe zur Pflege

Hilfe zur Pflege ist eine Soziale Hilfe

für pflege·bedürftige Menschen.

Viele Menschen brauchen Pflege,

oft weil sie alt und krank sind.

Dann brauchen Sie Hilfe,

damit ihr Alltag erleichtert wird.

Es gibt verschiedene Arten von Pflege:

  • stationäre Pflege
  • ambulante Pflege
  • Tages·pflege
  • Kurz·zeit·pflege

Stationäre Pflege

Manche Menschen können nicht mehr alleine leben.

Weil sie alt und krank sind und Hilfe brauchen.

Sie können in ein Pflege·heim umziehen.

Das Pflege·heim ist das neue Zuhause.

Im Pflege·heim bekommen sie Hilfe.

Diese Pflege heißt stationäre Pflege.


Ambulante Pflege

Manche pflege·bedürftige Menschen

möchten nicht in ein Pflege·heim umziehen.

Sie wollen eine ambulante Pflege.

Das heißt sie bekommen die Pflege zuhause.

Ein Pfleger hilft

  • beim Duschen
  • beim Anziehen
  • beim Einkaufen
  • beim Kochen

Das ist die ambulante Pflege.


Tages·pflege 

Manche Menschen leben Zuhause.

Trotzdem brauchen sie viel Hilfe.

Zuhause können sie die Hilfe nicht bekommen.

Deswegen gehen sie am Tag

in eine Einrichtung zur Tages·pflege.

Abends gehen sie zurück nach Hause.


Kurz·zeit·pflege

Manche Menschen bekommen Pflege zuhause.

Vielleicht wird die Pflege·person krank oder hat Urlaub.

Dann müssen die pflege·bedürftigen Menschen

für kurze Zeit in ein Pflege·heim,

zum Beispiel für 2 Wochen.

Sie sind dann am Tag und über Nacht im Pflege·heim.

Ist die eigene Pflege·person wieder da?

Dann können die pflege·bedürftigen Menschen wieder zu Hause gepflegt werden.

Die Kurz·zeit·pflege ist dann vorbei.


Hilfe beantragen 

Pflege kostet viel Geld.

Sie brauchen Pflege und können sie nicht selbst bezahlen?

Dann bezahlt der Bezirk Unterfranken vielleicht dafür.

Hilfe zur Pflege müssen Sie beantragen.

Dafür gibt es ein Formular.

Hier können Sie das Formular runter·laden:

Antrag auf Sozial·leistungen

Sie verstehen das Formular nicht?

Dann bitten Sie jemanden um Hilfe beim Ausfüllen.

Haben Sie einen Antrag auf Hilfe zur Pflege gestellt?

Dann prüft der Bezirk Unterfranken:

  • Wie viel Geld haben Sie?
  • Wie viel Geld bezahlt die Pflege·kasse?

Dieses Geld wird zusammen·gerechnet.

Reicht das Geld nicht aus?

Dann bezahlt der Bezirk Unterfranken den Rest.

Person stellt einen Antrag



Zurück zur Übersicht

 

Übersetzung: Bezirk Unterfranken

Prüfung: Büro für Leichte Sprache Würzburg, www.leichte-sprache-wuerzburg.deexterner Link und Prüfgruppen der Mainfränkischen Werkstätten.

Bilder: © Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e.V.,

Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013.

Logo für einfaches Lesen: © Europäisches Logo für einfaches Lesen: Inclusion Europe. Weitere Informationen unter www.leicht-lesbar.euexterner Link


 

drucken Drucken
Ansprechpartner:
Bezirk Unterfranken
Silcherstraße 5
97074 Würzburg
Tel: 0931 7959-0
Fax: 0931 7959-3799



Vorsicht:
In diesem Text stehen nur die Bezeichnungen in männlicher Form, zum Beispiel Mitarbeiter.

Der Bezirk Unterfranken will mit dieser Sprache niemanden ausschließen.

Der Bezirk Unterfranken schreibt so, damit Sie den Text besser lesen können.