Bitte stellen Sie Ihre Schriftgröße ein:              

Kontrastfunktion aktivieren:  

19486_presse

Stellenwert der französischen Sprache im Unterricht fördern (13. April 2016)


Siebter Französischlehrertag beim Bezirk Unterfranken


Franzoesischlehrertag_Worldcafe

Mittels der Methode „Worldcafé“ konnten die Lehrkräfte während des Französischlehrertages an Themen-Tischen Erfahrungen austauschen. (Foto: Partnerschaftsreferat)
 

Würzburg. (Eig.Ber.) Bereits zum siebten Mal hat das Partnerschaftsreferat des Bezirk Unterfranken jetzt gemeinsam mit den Dienststellen der Ministerialbeauftragten für Realschulen und Gymnasien einen Französischlehrertag organisiert. Der Tag soll dazu dienen, Lehrkräften neue Ideen für den Unterricht zu vermitteln und den Stellenwert der französischen Sprache in unterfränkischen Schulen zu fördern.

Auf Vermittlung des deutsch-französischen Instituts Erlangen konnten in diesem Jahr zwei Kanadierinnen, Geneviève Beaulieu und Jesica Théroux, als Dozentinnen gewonnen werden. „Ihnen gelang es auf sehr amüsante Weise, ein dynamisches und aktuelles Bild ihrer Heimatprovinz Québec zu vermitteln, bei dem auch fälschlicherweise vorhandene Klischees und Sprachbesonderheiten nicht zu kurz kamen“, freute sich Partnerschaftsreferentin Alice Heller.

Mittels der Methode „Worldcafé“ konnten die teilnehmenden Lehrkräfte im Anschluss an den Vortrag der kanadischen Gäste an Themen-Tischen Erfahrungen austauschen. Zur Auswahl standen insgesamt fünf Tische: P-Projekte an Gymnasien, Motivation zur Wahl des Französischen/Schwerpunkt Realschulen, Supermaterialien - coup de coeur, Spiele/n im Französischunterricht und Gestaltung (deutsch-) französischer Tage/Abende.

Zum Abschluss des Vormittags im Verwaltungsgebäude des Bezirks gab das Team des Partnerschaftsreferats den Teilnehmern Tipps und Hinweise mit auf den Weg: Marie-Pascale Fuchs erläuterte das Dr. Franz-Gerstner-Stipendium und rief zur aktiven Werbung für das Reisestipendium auf. Alice Heller wies hin auf das neue Programm „coup de pouce“ zur Förderung von P-Seminaren mit Bezug zu Frankreich bzw. der französischen Sprache an unterfränkischen Gymnasien.

Der Nachmittag fand traditionell im Matthias-Grünewald-Gymnasium statt. Auf dem Programm standen Workshops zu den Themen „Wortschatzerwerb und Wortschatzarbeit im Fremdsprachunterricht“, „Kompetenzbasierte Leistungsaufgaben im Französischunterricht: Messung und Bewertung von Schülerkompetenzen in Schulaufgaben“ und „théâtre français“ mit Übungen aus dem Improtheater zur spielerischen Gestaltung des Französischunterrichts der anderen Art.

 

drucken Drucken
Ansprechpartner:
Pressereferat
Silcherstraße 5
97074 Würzburg
Tel: 0931 7959-1617
Fax: 0931 7959-2617