Bitte stellen Sie Ihre Schriftgröße ein:              

Kontrastfunktion aktivieren:  

19486_presse

Lebendiges Europa in Bayern (5. Oktober 2016)


Partnerschaftsverantwortliche der bayerischen Bezirke treffen sich in Würzburg


PartnerschaftBayern2016

Engagiert für ein friedliches Europa (stehend von links): Katja Schröder und Marie-Pascal Fuchs (beide Unterfranken), Otto Hallabrin (Schwaben), Alice Heller (Unterfranken), Chantal Sell, (Schwaben), Petra Zierer (Niederbayern), Silke Burdack und Anaïs Tremblayes (beide Unterfranken) und Sylvie Feja (Mittelfranken) sowie (sitzend von links) Abteilungsleiterin Sybille Volz, Sabine Dietz (Unterfranken), der Direktor der Bezirksverwaltung Dr. Gernot Janke und Paulina Pacholec (Mittelfranken). (Foto: Mauritz)
 

Würzburg. (heller) Beharrlich und engagiert an der Basis zu arbeiten, das ist aus Sicht der bayerischen Bezirke „unerlässlich für ein geeintes und friedliches Europa“. Mit dieser Einsicht ging denn auch das jüngste Treffen der bei den bayerischen Bezirken für die Regionalpartnerschaften Verantwortlichen am Donnerstag (5. Oktober) in Würzburg zu Ende. Nur so könnten Vorurteile abgebaut und das gegenseitige Verständnis gestärkt werden, hieß es.

Eine große Rolle spielte bei der Arbeitstagung im Verwaltungsgebäude des Bezirk Unterfranken die Auswirkungen der jüngsten Territorialreform in Frankreich, da die weitaus meisten Bezirke Partnerschaften mit französischen Kommunen pflegen. Unmittelbar bekamen dies etwa die Mittelfranken und ihre Partner im Limousin zu spüren, das seit Januar 2016 zur neuen Region Nouvelle Aquitaine gehört. Aber auch die Niederbayern mit dem Departement Oise und die Schwaben mit dem Departement Mayenne beschäftigte die französische Gebietsreform. Daneben ging es bei dem seit 1992 in regelmäßigen Abständen stattfindenden Erfahrungsaustausch auch um die Beziehungen Schwabens mit der Bukowina in Rumänien und der Ukraine sowie um die Partnerschaft Mittelfrankens mit Pommern.

Begrüßt hatte die Partnerschafts-Verantwortlichen Dr. Gernot Janke, der Direktor der Bezirksverwaltung des Bezirk Unterfranken, und die Abteilungsleiterin der Fachberatungen des Bezirks Sybille Volz. Janke betonte in seinem Grußwort die Bedeutung der Regionalpartnerschaften für das künftige Europa.


Weitere Informationen zu den Partnerschaften der bayerischen Bezirke:

www.bezirk-mittelfranken.deexterner Link
www.bezirk-niederbayern.deexterner Link
www.bezirk-schwaben.deexterner Link

www.frankreich-forum-unterfranken.deexterner Link

 

drucken Drucken
Ansprechpartner:
Pressereferat
Silcherstraße 5
97074 Würzburg
Tel: 0931 7959-1617
Fax: 0931 7959-2617