Bitte stellen Sie Ihre Schriftgröße ein:              

Kontrastfunktion aktivieren:  

19486_presse

Karsten Eck für Verdienste in der Jugendarbeit ausgezeichnet (11. November 2016)

 

EckKarstenJuBi2016

Den Festakt zur Erweiterung der Jugendbildungsstätte nutzte der Präsident des Bayerischen Jugendrings, Matthias Fack (Zweiter von rechts), um Karsten Eck für seine „hervorragenden Verdienste in der Jugendarbeit“ auszuzeichnen. Zu den ersten Gratulanten gehörten Bezirkstagspräsident Erwin Dotzel und der Vorsitzende des Bezirksjugendrings, Carsten Reichert. (Foto: Mauritz).

 

Würzburg. (mm) Für seine „hervorragenden Verdienste in der Jugendarbeit“ wurde am vergangenen Freitag (11. November) Karsten Eck ausgezeichnet. Der Präsident des Bayerischen Jugendrings, Matthias Fack, würdigte damit Ecks langjährigen Einsatz als Geschäftsführer des Jugendbeirats. „Karsten Eck war maßgeblich am Neubau der Jugendbildungsstätte Unterfranken auf dem Heuchelhof beteiligt“, sagte Carsten Reichert, der Vorsitzende des Bezirksjugendrings. Auch deren Erweiterung, die am Freitag mit einem Festakt gefeiert wurde, trage die Spuren von Ecks Engagement. In Ecks Amtszeit, die im Jahr 2004 begonnen hatte, fielen zudem nachhaltige Entscheidungen wie der Abschluss des Grundlagenvertrags zwischen dem Bezirk Unterfranken und dem Bezirksjugendring sowie die Fortschreibung des Kinder- und Jugendprogramms, an der Karsten Eck maßgeblich mitgewirkt hatte.

Der 43-jährige Karsten Eck hatte seine Geschäftsführeraufgabe zum 30. September abgegeben und war am 1. Oktober als Krankenhausdirektor an die Orthopädische Klinik König-Ludwig-Haus gewechselt. Zudem wird er als Krankenhausdirektor das Zentrum für seelische Gesundheit, das im kommenden Jahr seiner Bestimmung übergeben wird, sowie als Verwaltungsleiter das Jakob-Riedinger Haus leiten. Eck hatte nach dem Abitur in Würzburg an der Beamtenfachhochschule Hof studiert und ist seit Dezember 1995 für den Bezirk Unterfranken tätig. Der Jugendbeirat ist eine Kommission des Bezirkstags von Unterfranken und berät diesen und seine Ausschüsse in allen grundsätzlichen Angelegenheiten junger Menschen in Unterfranken. Neuer Geschäftsführer des Jugendbeirats ist Helmut Kleinschroth.

drucken Drucken
Ansprechpartner:
Pressereferat
Silcherstraße 5
97074 Würzburg
Tel: 0931 7959-1617
Fax: 0931 7959-2617