Bitte stellen Sie Ihre Schriftgröße ein:              

Kontrastfunktion aktivieren:  

19486_presse

"Vive la France" (20. Oktober 2017)

Der zweite Platz des Bezirksquiz auf der Mainfranken-Messe geht nach Marktbreit. ​​​​​​​

 

MFMPreisträger 2017 002

Verwaltungsdirektor Dr. Gernot Janke (rechts) und Ausbildungsleiter Maximilian Beck (links) überreichen der glücklichen Gewinnerin Melanie Wölfle den zweiten Preis des Bezirksquiz', an dem sie auf der diesjährigen Mainfranken-Messe erfolgreich teilgenommen hat. (Foto: Florian Hiller)

 

Würzburg. (hil) Da lacht das Herz eines jeden Frankreichfreundes: Champagner, ein Band des legendären französischen Comics „Asterix und Obelix“, Karamellsüßigkeiten und Cidre-Tassen waren nur ein paar der typisch französischen Souvenirs und Köstlichkeiten im Präsentkorb, den es für den zweiten Platz beim Bezirksquiz auf der Mainfrankenmesse gab.

„Wir verbringen schon seit vielen Jahren fast jeden Sommer- und Skiurlaub in Frankreich“ schwärmte die Siegerin. In die Halle 11 auf der Mainfrankenmesse verirrte sich Melanie Wölfle aber nicht zufällig - ganz gezielt suchte sie die Halle des Bezirk Unterfranken auf, weil sie als Frankreichliebhaberin natürlich auch gerne Austern schlürft. Und wo gibt’s schon bessere Austern als bei Samuel Lecornu, der diese direkt aus der Normandie extra für die Mainfrankenmesse mit nach Würzburg nimmt!?

Bei der nächsten Mainfrankenmesse kann sie dann auch gleich ihre Cidre-Tassen vorort bei Michel Legallois mit seinem Calvados- und Cidre-Stand stilecht und mit authentischen Produkten testen.

Doch bevor man sich einen Calvados gönnt, sollte man schon eine Kleinigkeit gegessen haben - und was eignet sich da schon besser, als eine leckere Wurst oder ein aromatischer Käse?! Auch hier wurde man in der Halle des Bezirk Unterfranken fündig - nämlich bei Jocelyn Pircard, der die Besucher mit zahlreichen Leckereien aus seiner Heimat verwöhnte.

Ein Abstecher in die Bezirkshalle lohnte sich also nicht nur wegen der Preise beim Bezirksquiz, sondern auch wegen des besonderen französischen Flairs, bestätigte Wölfle, als sie ihren Preis in der Bezirkshauptverwaltung entgegennahm.

Als Marktbreiterin, die sich auch im Austausch mit der Partnergemeinde Fléac engagiert, räumte sie an der diesjährigen Mainfranken-Messe also gleich doppelt ab, da ihre Heimatstadt den zweiten Platz des Partnerschaftspreises bei der diesjährigen Ehrung belegte.

Bei so zufriedenen Besuchern darf man sich schon wieder auf die nächste Mainfranken-Messe freuen!

 

drucken Drucken
Ansprechpartner:
Pressereferat
Silcherstraße 5
97074 Würzburg
Tel: 0931 7959-1617
Fax: 0931 7959-2617