Bitte stellen Sie Ihre Schriftgröße ein:              

Kontrastfunktion aktivieren:  

19486_presse

Fast 260 junge Leute machen beim Bezirk Unterfranken eine Ausbildung (17. März 2018)

Berufsinformationstage in Gemünden und Schweinfurt informieren über Karriere-Chancen beim Bezirk

 

AusbildungsMesse2018

Informierten über die Karrierechancen beim Bezirk (von links): Bezirksrat Johannes Sitter, Danuta List, Juliana-Maria Vormwald, Raphael Maierstein, Ausbildungsleiter Maximilian Beck und Schulleiter Martin Morgenstern.

 

Würzburg/Schweinfurt. (beck) Mehr als zweihundert junge Leute informierten sich am vergangenen Wochenende (16. und 17. März) bei den Berufsinformationstagen in Gemünden sowie in Schweinfurt über die Karrieremöglichkeiten beim Bezirk Unterfranken. Organisiert hatte den Info-Stand die Bezirksverwaltung in Zusammenarbeit mit den beiden bezirklichen Krankenpflegeschulen in Lohr und in Werneck. Mit Blick auf die hohe Nachfrage nach Pflegeexperten herrschte gerade am Stand des Bezirks stets reges Gedränge.

Offensichtlich ist das Interesse unter Schulabsolventen an einer Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege beziehungsweise in der Verwaltung nach wie vor sehr groß. Die beiden Auszubildenden Vanessa Pfeuffer (Pflege) und Lisa Heßdörfer (Verwaltung) konnten ihren Alterskolleginnen und Alterskollegen aus eigener Erfahrung fundierte Auskunft geben.

Knapp 150 Schülerinnen und Schüler machen derzeit in den beiden Bezirkskrankenhäusern in Schloss Werneck und im Bezirkskrankenhaus Lohr am Main eine Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger beziehungsweise zur Gesundheits- und Krankenpflegerin. Damit ist dieser Lehrberuf allein schon zahlenmäßig der bedeutendste Bereich im Lehrstellen-Angebot des Bezirks. Die Zahl der Ausbildungsplätze in diesem Bereich soll demnächst sogar noch weiter steigen. Mit mehr als 3.000 Beschäftigten ist der Bezirk zusammen mit seinen vielen Einrichtungen einer der größten Arbeitgeber in Unterfranken. Jährlich beenden achtzig bis neunzig Auszubildende in 15 verschiedenen Berufen ihre Ausbildung in einer der Bezirkseinrichtungen. Das Spektrum des Lehrstellen-Angebots reicht von Handwerk und Technik über die verschiedenen Laufbahnen in der öffentlichen Verwaltung bis hin zu den Bereichen Medizin und Pflege. Insgesamt sind derzeit fast 260 junge Leute in beim Bezirk Unterfranken in Ausbildung.

Mit diesem breiten Angebot konnte der Bezirk Unterfranken auch auf den beiden Berufsinformationstagen in Gemünden sowie in Schweinfurt Jugendliche und deren Eltern oftmals überzeugen. Zudem bietet der Bezirk hervorragende Übernahme- und Aufstiegschancen.

drucken Drucken
Ansprechpartner:
Pressereferat
Silcherstraße 5
97074 Würzburg
Tel: 0931 7959-1617
Fax: 0931 7959-2617