Bitte stellen Sie Ihre Schriftgröße ein:              

Kontrastfunktion aktivieren:  

19486_presse

Bezirk präsentiert sich als starker Arbeitgeber (6. April 2019)

Berufsinformationstage: Nachwuchskräfte von Karrieremöglichkeiten beim Bezirk beeindruckt

BerufsInfo2019

Auch Auszubildende aus den verschiedenen Bezirkseinrichtungen informierten bei den Berufsinformationstagen über die unterschiedlichen Ausbildungsmöglichkeiten beim Bezirk Unterfranken. (Foto: Beck)

Würzburg. (beck) Hunderte junger Leute haben sich in den zurückliegenden Wochen bei den drei Berufsinformationstagen in Schweinfurt, Gemünden und Würzburg über die vielfältigen Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten beim Bezirk Unterfranken informiert. Der Bezirk gehöre zu den größten Arbeitgebern Unterfrankens und biete mit seinen Verwaltungen, Krankenhäusern und Heimen eine Fülle unterschiedlicher Berufskarrieren an, wie Ausbildungsleiter Maximilian Beck im Anschluss an die Veranstaltungen erklärte.

„In rund fünfzehn unterschiedlichen Berufen können wir in unseren Einrichtungen pro Jahr achtzig bis neunzig Berufseinsteigern eine fundierte Ausbildung anbieten“, so Beck weiter. Ein großes Thema sei bei den diesjährigen Berufsinformationstagen die bevorstehende Umstellung der Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin beziehungsweise zum Gesundheits- und Krankenpfleger auf die generalisierte Ausbildung zur Pflegefachfrau oder zum Pflegefachmann gewesen. „Hier konnten sich die Jugendlichen, aber auch deren Eltern bei unseren Fachleuten aus den Krankenhäusern in Lohr, Werneck und Würzburg über die kommenden Veränderungen genau informieren“, so Beck. Für die Berufseinsteiger bringe diese Ausbildungsreform nicht zuletzt zahlreiche neue Berufschancen mit sich.

Ausbildungsleiter Beck sah in den diesjährigen Berufsinformationstagen „mal wieder einen vollen Erfolg“. Die drei Messen böten Gelegenheit, „wertvolle Kontakte zu knüpfen und zukünftige Auszubildende zu gewinnen!“. Aus seiner Sicht sei die Teilnahme an den Berufsinformationstagen „zu einem festen Bestandteil der Nachwuchskräftewerbung geworden“.

drucken Drucken
Ansprechpartner:
Pressereferat
Silcherstraße 5
97074 Würzburg
Tel: 0931 7959-1617
Fax: 0931 7959-2617