Bitte stellen Sie Ihre Schriftgröße ein:              

Kontrastfunktion aktivieren:  

19486_presse

Mainfranken-Messe mit großem Festakt eröffnet (28. September 2019)

Halle des Bezirks als Publikums-Magnet – Geburtstagswünsche für Bezirkstagspräsident Erwin Dotzel

MFM_BildImBild

Das Bild im Bild: Auf einem Monitor können die Zuschauer das Interview mit Bezirkstagspräsident Erwin Dotzel zum Auftakt der Mainfranken-Messe verfolgen. Links auf dem Foto Irina Hanft, rechts Jürgen Gläser. (Foto: Mauritz)

Würzburg. (mm) Mit einem großen Festakt in Halle 11 hat am Samstag (28. September) die Mainfranken-Messe ihre Tore für die Besucher geöffnet. Auf insgesamt 28.000 Quadratmetern in 23 Hallen und einem weitläufigen Freigelände präsentieren sich bis zum 6. Oktober rund 600 Aussteller aus ganz Unterfranken sowie dem gesamten Bundesgebiet. Zu den Highlights der Messe gehört auch in diesem Jahr die Halle 11, in der sich der Bezirk Unterfranken vorstellt. Die Mainfranken-Messe sei weit über die Region hinaus bekannt und überrasche die Besucher immer wieder mit innovativen Ideen“, sagte Bayerns Ministerin für Digitales, Judith Gerlach, in ihrer Eröffnungsansprache. Innovativ war auch, dass sie ihre Rede nicht auf ein Blatt notiert hatte, sondern in einem Tablet, das sie ostentativ auf dem Pult vor ihr aufklappte.

Nachhaltigkeit werde auf der Mainfranken-Messe großgeschrieben, betonte Gerlach. Für diesen Ansatz stelle gerade die Digitalisierung die Brücke zwischen wirtschaftlichem Erfolg und nachhaltigem Wachstum dar.

Die Eröffnungs-Gala bot in diesem Jahr zudem eine perfekte Plattform für ein weiteres Fest: Bezirkstagspräsident Erwin Dotzel feierte nämlich just an diesem Tag einen runden Geburtstag. Auf der Bühne des Bayerischen Rundfunk gratulierten ihm Judith Gerlach und der Würzburger OB Christian Schuchardt stellvertretend für die zahlreichen Ehrengäste im Auditorium mit einem typisch unterfränkischen Präsent.

Nach der Eröffnung ließen die prominenten Gäste, geführt von Bezirkstagspräsident Erwin Dotzel, ihrem Erkundungseifer freien Lauf. Zu den Attraktionen, die sie in der Bezirks-Halle zu sehen bekamen, zählten etwa die Weinfachberatung, die sich in diesem Jahr mit „perlenden Getränken“ als Ergänzung zum Frankenwein beschäftigt. Für französisches Flair sorgen wie schon in früheren Jahren die Aussteller aus der unterfränkischen Partnerregion Calvados, die für die Gäste etliche normannische Köstlichkeiten wie Austern, Käse und den berühmten Calvados bereithielten. Immer wieder kam der Tross zum Stehen, um sich genauer zu informieren – etwa über die Fischereifachberatung oder die diversen Museen, die sich auf der Messe vorstellen, oder aber über die neuesten Trends in der Trachtenschneiderei. Somit war es nicht weiter erstaunlich, dass an manchem Stand ein wahres Blitzlichtgewitter über Besucher und Aussteller hereinbrach.

drucken Drucken
Ansprechpartner:
Pressereferat
Silcherstraße 5
97074 Würzburg
Tel: 0931 7959-1617
Fax: 0931 7959-2617