Bitte stellen Sie Ihre Schriftgröße ein:              

Kontrastfunktion aktivieren:  

19486_presse

Unterfränkischer Inklusionspreis – Bewerbungen ab sofort möglich (13. Januar 2020)

Würzburg. (hil) Der Bezirk Unterfranken verleiht in diesem Jahr im Rahmen der „ufra“ in Schweinfurt den Unterfränkischen Inklusionspreis. Dass der Preis bereits zum sechsten Mal verliehen wird, ist ein Beweis dafür, dass diese Würdigung inzwischen fester Bestandteil der unterfränkischen Behindertenarbeit ist. Der Unterfränkische Inklusionspreis ist in diesem Jahr mit insgesamt 12.500 Euro dotiert und damit um 2.500 Euro höher als in den vergangenen Jahren, da er in diesem Jahr in fünf verschiedenen Kategorien verliehen wird, um möglichst viele Bereiche des täglichen Lebens zu erreichen. Der Preis wird in den Kategorien „Bildung und Erziehung“, „Arbeit“, „Wohnen“, „Freizeit, Sport“ sowie „Kultur, Natur und Umwelt“ ausgelobt.

Ziel ist es, die Preisträger, die durch Maßnahmen, Projekte oder Angebote, die die Lebenssituation von Menschen mit Behinderung im Alltag nachhaltig und konkret verbessern, zu würdigen. Bei der Bewertung der Preiswürdigkeit spielt unter anderem Bürgerschaftliches Engagement eine besondere Rolle. Bei der diesjährigen Ausschreibung stehen besonders gelungene, ehrenamtliche, nachhaltige und innovative Projekte im Fokus.

Ab sofort können Bewerbungen für den Unterfränkischen Inklusionspreis 2020 beim Bezirk Unterfranken eingereicht werden. Teilnehmen können in Unterfranken ansässige freie und öffentliche Organisationen und Einrichtungen, Vereine, Hilfsorganisationen, Bildungseinrichtungen und ähnliche Institutionen, sowie Firmen und Einzelpersonen.

Eine Fachjury wählt unter allen Einsendungen fünf Preisträger aus. Im Mittelpunkt stehen dabei Kriterien wie Adaptierbarkeit, Nachhaltigkeit sowie aktive Beteiligung von Menschen mit Behinderung. Die Preisverleihung findet im Rahmen der „ufra“, die vom 26. September bis 4. Oktober 2020 in Schweinfurt stattfindet, statt.

Der komplette Ausschreibungstext und der Bewerbungsbogen in leichter Sprache sind erhältlich im Download-Bereichexterner Linkexterner Link auf der Homepage des Bezirk Unterfranken. Damit soll Menschen mit Behinderung die Teilnahme am Wettbewerb erleichtert werden. Ab sofort ist, neben der Bewerbung auf postalischem Weg, eine Teilnahme per Email unter inklusion@bezirk-unterfranken.de möglich.

Abgabeschluss für die Unterfränkischen Inklusionspreise 2020 ist der 15. Mai 2020.

drucken Drucken
Ansprechpartner:
Pressereferat
Silcherstraße 5
97074 Würzburg
Tel: 0931 7959-1617
Fax: 0931 7959-2617