Bitte stellen Sie Ihre Schriftgröße ein:              

Kontrastfunktion aktivieren:  

19486_presse

Klinik am Greinberg als „Green Hospital Bayern“ ausgezeichnet (17. Dezember 2013)


GreinbergGreenHospital

Nahmen den Preis für die Auszeichnung "Green Hospital Bayern" für die "Klinik am Greinberg" vom Bayerischen Umweltminister Dr. Marcel Huber (links) und der Bayerischen Gesundheitsministerin Melanie Huml (rechts) entgegen (von links): Bezirkstagspräsident Erwin Dotzel, Ottmar Zipperich (Baureferent beim Bezirk Unterfranken), Erwin Götz (GKP-Architekten GmbH) und Rainer Klingert (Geschäftsleiter der Krankenhäuser und Heime des Bezirk Unterfranken). (Foto: Bezirk Unterfranken)
 

Würzburg. (keck) Der „Klinik am Greinberg - Spezialklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie“ in Würzburg ist jetzt die Auszeichnung „Green Hospital Bayern“ verliehen worden. Der Preis des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege und des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz, der erstmals an insgesamt sieben Kliniken vergeben wurde, würdigt das besondere Engagement bayerischer Krankenhäuser für den Umwelt- und Ressourcenschutz, wobei ein ganzheitlicher Ansatz im Mittelpunkt steht. Notwendige Baumaßnahmen werden mit ökologischen Zielsetzungen in Einklang gebracht, ohne ökonomische Anforderungen zu vernachlässigen. Gleichzeitig soll eine angenehme, der Heilung förderliche und ökologisch hochwertige Umgebung für Patienten und Mitarbeiter geschaffen werden.

Laut Bayerischem Staatsministerium für Gesundheit und Pflege verwirklicht die Klinik in der Trägerschaft des Bezirk Unterfranken und in Kooperation mit dem Universitätsklinikum Würzburg den Green Hospital Bayern Ansatz in vorbildlicher Weise: Der funktional gelungene, umfassend umweltgerecht gestaltete Neubau belegt die Vereinbarkeit einer speziellen medizinischen Aufgabenstellung (Behandlung von Kindern und Jugendlichen mit Schwer- und Mehrfachbehinderung und psychischer Störung) mit ökologischen Zielsetzungen. Insbesondere durch die Vielzahl von energetischen Maßnahmen wurde ein hocheffizientes Gebäude geschaffen, das sich zudem durch seine ansprechende Gestaltung sowohl im Innen- als auch im Außenbereich auszeichnet. Als Highlights nennt das Ministerium die Solaranlage, die Wärmepumpe mit zehn Erdsonden und Klein-Blockheizkraftwerk sowie eine deckende regenerative Grundlast. Die Anforderungen des aktuellen Gesetzes zur Förderung Erneuerbarer Energien im Wärmebereich konnten um fast fünfzig Prozent übertroffen werden.

„Der stadtnahe Standort der Klinik ermöglicht die Mitnutzung von Einrichtungen des direkt angrenzenden Blindeninstituts wie beispielsweise Schulräume, Sportanlage und Therapieräume. Außerdem liegt die Klinik in hinreichender Nähe zur Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie der Universität, so dass auch die fachspezifische Versorgung gesichert ist. Dies gilt ebenso für die räumliche Nähe zu den anderen Spezialeinrichtungen des Klinikums der Universität“, so Bezirkstagspräsident Erwin Dotzel. „Damit ist der Klinik am Greinberg sicher auch ein regionaler Referenzcharakter beizumessen.“

Eröffnet wurde die Spezialeinrichtung für schwer- und mehrfach behinderte Kinder und Jugendliche mit psychischer Erkrankung im April 2012. Mit dem Bau der „Klinik am Greinberg“ konnte eine Versorgungslücke in Nordbayern geschlossen werden, nachdem bislang in Bayern keine entsprechende stationäre Einrichtung zur Verfügung stand.
 

drucken Drucken
Ansprechpartner:
Pressereferat
Silcherstraße 5
97074 Würzburg
Tel: 0931 7959-1617
Fax: 0931 7959-2617