Bitte stellen Sie Ihre Schriftgröße ein:              

Kontrastfunktion aktivieren:  

19486_presse

Wegweiser in Fragen Inklusion (18. Dezember 2015)


Bezirk Unterfranken veröffentlicht umfangreiche Broschüre über das Zukunfts-Projekt


Inklusion2015BTPBroschüre

Ein druckfrisches Exemplar der neuen Inklusions-Broschüre hält Bezirkstagspräsident Erwin Dotzel in den Händen. (Foto: Mauritz)
 

Würzburg. (mm) „Zukunfts-Projekt Inklusion“ lautet der Titel einer neuen Broschüre, mit der der Bezirk Unterfranken jetzt verstärkt über diese aktuelle gesellschaftliche Entwicklung informieren will. Wie Bezirkstagspräsident Erwin Dotzel bei der Vorstellung der Publikation sagte, stelle die UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderung den Kern des Inklusionsgedankens dar. Inklusion bedeute, allen Menschen die Möglichkeit zu eröffnen, gleichberechtigt am Leben teilnehmen zu können – egal ob mit oder ohne Behinderung!

In den sieben Kapiteln des reich illustrierten Heftes („Kinder und Jugend“, „Schule“, „Arbeit“, „Wohnen“, „Teilhabe, Freizeit und Bildung“, „Inklusion im Alltag“ und „persönliches Budget“) erläutern die Autoren zum einen die theoretischen Grundlagen – von ambulanter Frühförderung über Schulbegleitung und sozialraumorientierten Arbeitsplätzen bis hin zu Selbsthilfe-Projekten. Unmittelbar daran schließen sich jeweils erfolgreiche Beispiele aus der Praxis an – als Anregung zur Nachahmung und um zu beweisen: Inklusion funktioniert.

Die 52 Seite umfassende Broschüre ist eine echte Gemeinschaftsleistung. Mitgewirkt haben sowohl Experten des Bezirk Unterfranken als auch viele haupt- und ehrenamtlich Tätige aus den Einrichtungen und Initiativen, in denen schon heute Inklusion umgesetzt wird. Dazu zählen der Kindergarten Heiligkreuz (Würzburg) und die Grundschule Würzburg-Heuchelhof, das Ausflugslokal Café Perspektive und die Mainfränkischen Werkstätten, aber auch die Bayerische Sportjugend Würzburg mit ihrem Inklusions-Projekt „Kanufahren“ oder das Inklusive Zirkusprojekt des Leo-Weismantel-Förderzentrums und der Grundschule Karlstadt.

Bezirkstagspräsident Dotzel lobte die neue Broschüre, die für den persönlichen Bedarf im üblichen Umfang kostenlos abgegeben wird, als einen „sachkundigen und engagierten Wegweiser“ in eine inklusive Zukunft. „Aber“, so Dotzel weiter, „erst wenn die breite Mehrheit der Bevölkerung die in der Behindertenrechtskonvention formulierten Ziele mitträgt, wird der hier aufgezeigte Weg zu einer inklusiven Gesellschaft dauerhaft gelingen.“
 

Die Broschüre ist kostenlos erhältlich beim Bezirk Unterfranken, Silcherstraße 5, 97074 Würzburg, Tel: 0931 7959-0 oder zum Downloaden auf der Bezirks-Homepage:
http://www.bezirk-unterfranken.de/informationen/veroeffentlichungen/index.htmlexterner Link

DiashowDiashow Werkstätten-Rundfahrt 2018

 

DiashowDiashow Werkstätten-Rundfahrt 2018
Diashow Werkstätten-Rundfahrt 2018

 

 

Diashow Werkstätten-Rundfahrt 2018
drucken Drucken
Ansprechpartner:
Pressereferat
Silcherstraße 5
97074 Würzburg
Tel: 0931 7959-1617
Fax: 0931 7959-2617