Bitte stellen Sie Ihre Schriftgröße ein:              

Kontrastfunktion aktivieren:  

19486_presse

Teamarbeit in internationalen Jugendbegegnungen (23. November 2015)

 

DasPerfekteTeammitglied

"Was macht ein gutes Team-Mitglied aus?" war eine der Fragen im Seminar für Betreuer deutsch-französischer Jugendbegegnungen. (Foto: Schröder)
 

Würzburg. (schröder) In internationalen Jugendbegegnungen stellt Teamarbeit einen wichtigen Aspekt dar. Das Partnerschaftsreferat des Bezirk Unterfranken veranstaltete am vergangenen Samstag (21. November) zum zweiten Mal ein Seminar für Betreuer deutsch-französischer Jugendbegegnungen, diesmal unter dem Thema „Teamarbeit in internationalen Jugendbegegnungen“.

Unter der Leitung von Antje Klambt begegneten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Höchberg, Marktbreit, Leinach, Mömlingen, Kleinwallstadt, Frammersbach und Mainburg in unterschiedlichsten Teams, um Herausforderungen im Hinblick auf Teamarbeit im internationalen Zusammenhang zu ergründen und über die verschiedenen Ebenen der Teamarbeit zu reflektieren.

Zum Kennenlernen standen soziometrische Übungen aus der Sprachanimation auf dem Programm, bevor Zweier-Teams Antworten auf Fragen wie „Was ist Kultur? Was gehört alles dazu?“ erarbeiteten. Dabei hatten sich die Teams auf sehr originelle Art gefunden: Alle Teilnehmer „klebten“ sich zwei ihre Persönlichkeit bestimmende Eigenschaften „auf“ und suchten sich einen Partner mit entgegengesetzten Eigenschaften.

Gegenstand des Vormittags waren interkulturelle Begegnungen bzw. interkulturelle Situationen aus dem Alltag, die auf deutscher und französischer Seite unterschiedlich interpretiert wurden. Im Rahmen spielerischer Übung waren Zusammenhalt, Kommunikation und Kreativität gefragt: Wie koordinieren und kooperieren die Gruppenmitglieder untereinander? Welche Kommunikation findet in einer Gruppe statt? Wer koordiniert und wer lässt sich koordinieren? Wie fühlt es sich an, beim zweiten Versuch in ein neues Team zu kommen? Die Teilnehmer konnten aus einer guten Mischung aus Praxis und Theorie vielerlei Anregungen für eigene Jugendbegegnungen mitnehmen.

Das Seminar wurde vom Deutsch-Französischen Jugendwerk finanziell unterstützt.

 

drucken Drucken
Ansprechpartner:
Pressereferat
Silcherstraße 5
97074 Würzburg
Tel: 0931 7959-1617
Fax: 0931 7959-2617