Bitte stellen Sie Ihre Schriftgröße ein:              

Kontrastfunktion aktivieren:  

19482_wirueberuns

Stellenbörse

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise!

Informationssicherheitsbeauftragte/r (m/w/d)

Die Krankenhausverwaltung Schloss Werneck ist u. a. für mehrere Krankenhäuser und Heime in Unterfranken an den Standorten Werneck, Würzburg, Schweinfurt und Bad Brückenau zuständig.

Die von uns verwalteten Einrichtungen verfügen insgesamt über 723 Planbetten/Plätze und jährliche Erträge in Höhe von 114 Mio. € bei ca. 1.350 Mitarbeitern. Dienstsitz der Verwaltung ist Werneck, verkehrsgünstig zwischen Würzburg und Schweinfurt gelegen. Zur fachkompetenten Unterstützung suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt in unbefristeter Anstellung in Vollzeit (38,5 Std./Wo.) eine/n:

Informationssicherheitsbeauftragte/n (m/w/d)


Ihre Aufgaben:

  • Generelle Zuständigkeit für alle Fragen der Informationssicherheit.
  • Parallele Wahrnehmung der Aufgaben eines Datenschutzbeauftragten.
  • Erstellung eines Informationssicherheitskonzeptes einschließlich entsprechender Richtlinien.
  • Umsetzung eines Informationssicherheitsmanagementsystems (ISIS12).
  • Leitung des Informationssicherheitsteams einschließlich Beratung aller verantwortlichen Entscheidungsträger.
  • Entwicklung und Koordinierung sicherheitsrelevanter Projekte einschließlich Umsetzungsüberprüfung.
  • Untersuchung sicherheitsrelevanter Vorfälle sowie Unterbreitung von Vorschlägen zur Sicherheitserhöhung.
  • Information und Beratung von Führungskräften bzw. Entscheidungsträgern.
  • Sensibilisierung der Beschäftigten bezüglich der Informationssicherheit und der zugehörigen Rechtsgrundlagen.
  • Konzeption und Durchführung von Mitarbeiterschulungen bezüglich Informationssicherheit und Datenschutz.

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium der Informatik, Informationstechnologie, Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftswissenschaften oder des IT-Managements oder eine vergleichbare Qualifikation mit den Studien- bzw. Ausbildungsschwerpunkten IT bzw. IT-Sicherheit.
  • Einschlägige Berufserfahrungen aus den Bereichen IT, IT-Sicherheit und Datenschutz.
  • Gute Kenntnisse der relevanten Rechtsgrundlagen (IT-Sicherheitsgesetz, BayEGovG, DSGVO etc.).
  • Ausgeprägte analytische und konzeptionelle Fähigkeiten.
  • Kommunikationsstärke, Überzeugungskraft, sicheres Auftreten und Organisationstalent.

Wir bieten:

  • Einen krisensicheren Arbeitsplatz bei einem großen öffentlich-rechtlichen Arbeitgeber.
  • Ein vielfältiges und interessantes Aufgabengebiet sowie eine selbständige und eigenverantwortliche Tätigkeit.
  • Umfangreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten.
  • Eine Vergütung je nach Qualifikation bis zur EG 10 TVöD sowie eine zusätzliche betriebliche Altersvorsorge mit der Möglichkeit der Entgeltumwandlung.
  • Kostenlose Mitarbeiterparkplätze und eine schöne Arbeitsumgebung (Schloss mit Schlosspark).

Wir freuen uns auf Ihre informative Bewerbung, die Sie uns bitte bis spätestens 20.07.2020 bevorzugt per E-Mail (mit Anlagen im pdf-Format) oder auf dem klassischen Postweg unter Angabe der Kennziffer KHV-2020-09-ISB 
zusenden. Menschen mit einer Schwerbehinderung bevorzugen wir bei im Wesentlichen gleicher Eignung. 
Bewerbungen von Frauen begrüßen wir ausdrücklich. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise. Für Fragen steht Ihnen gerne Herr Krankenhausdirektor Bernd Pallasch unter der Tel.-Nr. 09722/21-1200 zur Verfügung. 
Weitere Informationen erhalten Sie  unter: www.bezirk-unterfranken.de / www.khv-schloss-werneck.de


Ihre Bewerbung richten Sie bitte an:

Herrn Krankenhausdirektor Bernd Pallasch
Krankenhausverwaltung Schloss Werneck
Balthasar-Neumann-Platz 1, 97440 Werneck
E-Mail: bernd.pallasch@kh-schloss-werneck.de
 

drucken Drucken