Bitte stellen Sie Ihre Schriftgröße ein:              

Kontrastfunktion aktivieren:  

Denkmalpflege


Historische Bauten prägen unsere Landschaft: Prächtige Kirchen, repräsentative Amtsgebäude, schlichte Arbeiterwohnungen, Backhäuschen oder der Bildstock in der Flur. Leerstände in vielen Orten zeigen die Herausforderung, mit historischer Bausubstanz zu leben und ihr gerecht zu werden.

Kleine Denkmalpflege

Der Schwerpunkt der Förderung liegt auf der so genannten kleinen Denkmalpflege. Das „klein“ bezieht sich auf die Höhe der denkmalpflegerischen Aufwendungen für die jeweilige Maßnahme.


Förderpreis zur Erhaltung historischer Bausubstanz

Mit dem Förderpreis zur Erhaltung historischer Bausubstanz baut der Bezirk Unterfranken sein Engagement auf diesem Gebiet aus.

Die Vergabe des Förderpreises erfolgt seit 2009 im Zwei-Jahres-Turnus an neun Landkreise und drei kreisfreie Städte mit derzeit jeweils 25.000 Euro entsprechend der hierzu ergangenen Förderrichtlinie. Jedes Jahr werden sechs Preise ausgereicht.


   
Übersicht prämierter Denkmäler

Nachfolgend erhalten Sie eine Übersicht, welche Denkmäler mit dem Förderpreis zur Erhaltung historischer Bausubstanz ausgezeichnet wurden.

Jahr 2002

Jahr 2003

Jahr 2004

Jahr 2005

Jahr 2006

Jahr 2007

Jahr 2008

Jahr 2009

Jahr 2010

Jahr 2011

Jahr 2012

Jahr 2013

Jahr 2014

Jahr 2015

Jahr 2016

Jahr 2017

Jahr 2018

Jahr 2019

Jahr 2020

Jahr 2021


Ein Verzeichnis aller prämierten Denkmäler finden Sie hier.


Weiterführende Informationen



Hilfreicher Link

Der Bezirk Unterfranken arbeitet bei seinem Förderprogramm eng mit dem Bayerischen Landesamt für Denkmalpflege zusammen. Das Bayerische Landesamt für Denkmalpflege ist die zentrale staatliche Fachbehörde für Denkmalschutz und Denkmalpflege.

Mit dem Fachinformationssystem "Bayerischer Denkmalatlasexterner Link" (externer Verweis) des Bayerischen Landesamtes für Denkmalpflege können nun erstmals beispielsweise Lage, Alter und Funktion von Bau-, Kunst- und Bodendenkmälern in ganz Bayern ermittelt werden.

 
 

drucken Drucken
Ansprechpartner:
Prof. Dr. Klaus Reder M.A.
Leitender Kulturdirektor
Silcherstraße 5
97074 Würzburg
Tel: 0931 7959-1424
Fax: 0931 7959-2424