Bitte stellen Sie Ihre Schriftgröße ein:              

Kontrastfunktion aktivieren:  

19489_keller

Die Oenologen: Indirekte Beratung - Fortbildung, ... aber ohne Sensorik ist alles nichts."



Sensorikseminar     

Um das Beratungsangebot zu erweitern, werden zahlreiche fachbezogene Seminare angeboten, in denen wichtige Themen der Oenologie aufbereitet und vermittelt werden. Dazu zählen die zeitgemäße Weinbereitung, qualitätssteigernde Maßnahmen der Kellerwirtschaft oder zum Beispiel das Säuremanagement mittels biologischen Säureabbaus. Für Winzer und Weininteressierte sind vor allem die angebotenen Schulungen zum Thema Sensorik interessant. Hier kann jeder seine persönlichen Grenzen und Fähigkeiten ausloten. Die Sensorik wird als „das Messen von Eigenschaften mittels menschlicher Sinne“ definiert. Sie spielt in der Weinbeurteilung und der zeitgemäßen Weinansprache die herausragende Rolle. Eine gefestigte Sensorik intensiviert das Geruchs- und Geschmacksempfinden, macht die Qualität eines Weines besser einschätzbar. Sie führt zur Verstärkung dessen, weshalb seit Urzeiten Wein getrunken wird – des Genusses wegen.

Neben den Seminaren sind Fachvorträge und Publikationen in Fachzeitschriften als weitere Aufgabenfelder der indirekten Beratungstätigkeit zu erwähnen. Auch die Lehrtätigkeit bei der Berufsausbildung für Winzer und Weinküfer, wie auch Winzer- und Kellermeister zählt zum Kompetenzbereich der Oenologen.

drucken Drucken
Ansprechpartner:
Fachberatung Kellerwirtschaft und Kellertechnik
Bezirk Unterfranken
Silcherstraße 5
97074 Würzburg