Bitte stellen Sie Ihre Schriftgröße ein:              

Kontrastfunktion aktivieren:  

35 Jahre Regionalpartnerschaft Unterfranken - Calvados

     

Am 27. September 1986 wurden im Schloss Bénouville und am 9. Mai 1987 in der Residenz zu Würzburg die Urkunden unterschrieben, die die Partnerschaft offiziell besiegeln. Seither konnten sich Tausende von Bürgerinnen und Bürgern beider Regionen austauschen und gegenseitig bereichern, ihren Blick öffnen und als wichtigen Teil Europas erfahren.

In jedem Monat der Jubiläumsjahre geben zwei Personen - jeweils aus Frankreich und aus Deutschland – ihr ganz persönliches Statement dazu ab, was die Regionalpartnerschaft für sie bedeutet. Entdecken Sie die vielen Facetten der Regionalpartnerschaft!

   

   

Lorraine Ollagnier

   

Abenteuer und Magie: Wenn man mir vorher erzählt hätte, dass ich Geschichten auf Französisch vor Publikum, das wenig bis gar kein Französisch kann, erzählen würde, wäre ich in Lachen ausgebrochen und hätte meinen Gesprächspartner für verrückt erklärt. Aber das war vor meiner ersten Reise nach Unterfranken und bevor ich die Energie der Partnerschaft entdeckt habe. Wenn ich an den Bezirk denke, fallen mir die Worte fröhlich und motiviert ein – und auch ein wenig verrückt bei der Herausforderung, die französische Kultur mit einem einzigen Kamishibaï und einer normannischen Künstlerin zu verbreiten. Diese Energie, das ist der Glaube an ein positives Anderssein und das ist ansteckend. Bei meinen Auftritten in Schulen waren die Begegnungen intensiv, die Blicke aufmerksam und wohlwollend, der Austausch begeistert und begeisternd.
Mit kulturellen, künstlerischen und gastronomischen Entdeckungen kehrte ich von jedem meiner Besuche zurück.

Lorraine Ollagnier, Schauspielerin und Erzählerin,Compagnie en faim de contes, Caen

Foto: Céline Azorin

   

   

Lambert Zumbrägel

   

  

Die deutsch französischen Filmfestivals und das nachfolgende Mediencamp waren für mich Highlights der Jugendarbeit des Bezirksjugendrings Unterfranken. Die jugendliche Film- bzw. Medienkultur hat Jugendliche aller Bildungsschichten zusammengebracht. Aus Begegnung, Interesse und Verständnis auch für alle Unterschiedlichkeit entstand und entsteht Frieden und eine europäische Zukunft in den Köpfen junger Menschen - und auch bei mir. Ich hoffe, dass nach Coronazeiten daran wieder so erfolgreich angeknüpft werden kann.

Lambert Zumbrägel, Medienfachberatung von 2008 - 2019 beim Bezirksjugendring Unterfranken

Foto: Privat 

   

Die Statements der vergangenen Monaten finden Sie hier

drucken Drucken
Ansprechpartner:
Bezirk Unterfranken - Partnerschaftsreferat
Silcherstr. 5
97074 Würzburg
Tel: 0931 7959-1420
Fax: 0931 7959-2420