Bitte stellen Sie Ihre Schriftgröße ein:              

Kontrastfunktion aktivieren:  

Unterfränkische Inklusionspreise jetzt mit noch höherem Preisgeld (21. Januar 2021)

Auszeichnung in fünf verschiedenen Kategorien – Bewerbungen ab sofort möglich

Vor der Corona-Pandemie war die Verleihung des Unterfränkischen Inklusionspreises stets ein großes Spektakel, das zahlreiche Zuschauerinnen und Zuschauer anlockte. Das Archivbild stammt aus dem Jahr 2015. (Foto: Mauritz)

Würzburg. (Eig.Ber.) Ab sofort können Bewerbungen für die Unterfränkischen Inklusionspreise 2021 beim Bezirk Unterfranken eingereicht werden. Teilnehmen können alle in Unterfranken ansässigen freien und öffentlichen Organisationen und Einrichtungen, Vereine, Hilfsorganisationen, Bildungseinrichtungen und ähnliche Institutionen sowie Firmen und Einzelpersonen, die durch Maßnahmen, Projekte oder Angebote die Lebenssituation von Menschen mit Behinderung nachhaltig und konkret verbessern und ihre Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft unterstützen und voranbringen. Dotiert sind die Preise in diesem Jahr mit insgesamt 12.500 Euro.

Die Unterfränkischen Inklusionspreise werden in fünf verschiedenen Kategorien ausgelobt: „Bildung und Erziehung“, „Arbeit“, „Wohnen“, „Freizeit und Sport“ und „Kultur, Natur und Umwelt“. Bürgerschaftliches Engagement sowie ehrenamtliche, nachhaltige und innovative Projekte spielen bei der Bewertung der Preiswürdigkeit eine besondere Rolle.

Der Bezirk Unterfranken will mit der Preisverleihung Beispiele besonders gelungener Inklusion würdigen und öffentlich anerkennen. Eine Fachjury wird unter allen Einsendungen fünf Preisträger auswählen. Eine besondere Rolle bei deren Bewertung spielen Kriterien wie die aktive Beteiligung von Menschen mit Behinderung, Adaptierbarkeit und Nachhaltigkeit.

Der komplette Ausschreibungstext kann mit dem Bewerbungsbogen auf der Homepage des Bezirks unter https://www.bezirk-unterfranken.de/informationen/download/13417.Unterfraenkische-Inklusionspreise.html heruntergeladen werden. Die Unterlagen liegen auch in so genannter „leichter Sprache“ vor, um die Teilnahme am Wettbewerb zu erleichtern.

Bewerbungen sind sowohl auf dem Postweg als auch per Email unter inklusion@bezirk-unterfranken.de möglich. Abgabeschluss für die Bewerbungen ist der 15. Mai 2021.

drucken Drucken
Ansprechpartner:
Pressereferat
Silcherstraße 5
97074 Würzburg
Tel: 0931 7959-1617
Fax: 0931 7959-2617