Bitte stellen Sie Ihre Schriftgröße ein:              

Kontrastfunktion aktivieren:  

Veröffentlichungen

Der Bezirk Unterfranken ist Herausgeber von Kleinschriften und Notenmaterial.

Kleinschriften

Birgit Speckle: Schafkopf und Musikbox. Einblicke in unterfränkische Dorfwirtshäuser 1950-1970. Würzburg 2003.
ISBN: 3-9809330-0-8.
Preis: 5,00 Euro
vergriffen

Jeanne E. Rehnig: Schäfereigeschichte(n). Einblicke in die Geschichte der Schafhaltung in Unterfranken. Würzburg 2004.
ISBN:3-9809330-1-6.
Preis: 6,00 Euro
vergriffen 

Jeanne E. Rehnig: Süß! Unterfrankens süße Industriegeschichte.
ISBN: 3-980-9330-2-4
Preis: 6,00 Euro
vergriffen 

Birgit Speckle: "Die Post, des war mein Leben." Poststellen in Unterfranken. Würzburg 2006.
ISBN: 3-429-02855-8/.
Preis: 6,00 Euro
vergriffen

Liederbücher "Lieder aus Franken"

  1. Durchs ganze Jahr
  2. Zur Weihnacht
  3. Und jetzo kommt die Wanderzeit
  4. Lustig, ihr Brüder
  5. Lieb allein ist Leben
  6. Marienlob
  7. Durch Wald und Flur
  8. G’sunge un getanzt
  9. Wer fröhlich sein will
  10. Ehr sei Gott
  11. Tanzstückl mit G'sang
  12. Balladen
  13. Schatz, stolper net!
  14. Weint nicht, ihr Wirtsleut!
  15. Laßt uns Gottes Güte preisen!
  16. Ewig liebe Heimat
  17. Fränkisches Lieder-Allerlei
  18. Fränkisch gsunga und gfreut

Heft zu jeweils 5,00 Euro pro Exemplar

Bezugsadresse:

Verlagsabteilung ARGE Fränkische Volksmusik, Bezirk Unterfranken
Inka Pfister
Werntalstr. 39
97440 Werneck-Schnackenwerth
Telefon: 09722/88 24
Email: verlag@volksmusik-unterfranken.de
Homepage: www.Volksmusik-Unterfranken.deexterner Link (externer Verweis)

Unterfranken in Bayern. 1814-2014

Seit 1814 ist der größte Teil des heutigen Unterfranken bayerisch. Dieses Jubiläum gibt Anlass zu einem Blick zurück auf 200 Jahre fränkisch-bayerische Geschichte.

Historischer Atlas

Der Bezirk Unterfranken hat in Zusammenarbeit mit der Julius-Maximilians-Universität und den Freunden Mainfränkischer Kunst und Geschichte Würzburg den Historischen Atlas „Unterfranken in Bayern 1814-2014“ herausgegeben.

Erstmals liegt damit ein historischer Atlas zur unterfränkischen Geschichte der vergangenen 200 Jahre vor. Unter der wissenschaftlichen Leitung von Dr. Markus Naser von der Julius-Maximilians-Universität Würzburg haben zahlreiche namhafte Autoren an dieser Darstellung mitgewirkt.

Das umfangreiche Kartenmaterial dokumentiert anschaulich die erläuternden Texte zu den Themengebieten Politische Geschichte, Wirtschaftsgeschichte, Sozialgeschichte, Religion, Bildungs- und Kulturgeschichte und Dialektforschung.

Der Historische Atlas ist im Buchhandel erhältlich und kostet 24 Euro.

Wanderausstellung

Zum Buch haben der Bezirk Unterfranken, die Regierung von Unterfranken und das Amt für Ländliche Entwicklung Unterfranken eine Wanderausstellung entwickelt, die auf großformatigen Tafeln ausgewähltes Karten- und Informationsmaterial präsentiert.

Die Ausstellung umfasst 26 Text- und Bildtafeln (Breite 1,00 m x Höhe 1,20 m) und ein Stellwandsystem. Sie kann mit passenden Objekten der jeweiligen Leihnehmer ergänzt werden.

Sollten Sie die Ausstellung kostenlos entleihen wollen, wenden Sie sich an Walter Haimann vom Amt für Ländliche Entwicklung Unterfranken, Telefon 0931/4101-105.

drucken Drucken
Ansprechpartner:
Kulturarbeit und Heimatpflege
Bezirk Unterfranken
Silcherstraße 5
97074 Würzburg