Bitte stellen Sie Ihre Schriftgröße ein:              

Kontrastfunktion aktivieren:  

Eine Chance für junge Leute mit Tatendrang (5. April 2022)

Mit dem Dr.-Franz-Gerstner-Stipendium auf nach Europa!

Gerade für junge Leute bietet Europa ungezählte Chancen. Das Foto zeigt einen Blick in den Plenarsaal des Europäischen Parlaments in Straßburg. Hier finden während der Plenartagungen die wichtigsten europäischen Debatten und Abstimmungen statt. (Foto: Mauritz)

Würzburg. (mm) Junge Leute, die voller Tatendrang stecken und neugierig auf Europa sind, haben in diesem Jahr erstmals die Möglichkeit, mit dem Dr.-Franz-Gerstner-Stipendium nicht nur Frankreich, sondern auch alle anderen Mitgliedsstaaten der Europäischen Union zu entdecken oder besser kennenzulernen. Verbunden ist das Reisestipendium des Bezirk Unterfranken für Jugendliche zwischen 16 und 27 Jahren mit einem mindestens zweiwöchigen Projekt im jeweiligen Gastland, das die Stipendiaten alleine oder in einer Gruppe verwirklichen können. Die Anträge müssen mindestens zwei Monate vor Beginn des Projekts gestellt werden.

„Auslandserfahrung wird im Berufsleben immer wichtiger“, betonte Bezirkstagspräsident Erwin Dotzel anlässlich der Neuauflage des Stipendiums mit einem Gesamtvolumen von 3.000 Euro. Der Kerngedanke des Stipendiums sei daher, den jungen Menschen aus Unterfranken zu Auslandserfahrung und interkultureller Kompetenz zu verhelfen. Wie die beim Partnerschaftsreferat für das Stipendium zuständige Marie-Pascale Fuchs erläuterte, wende sich das Stipendium insbesondere an Schülerinnen und Schüler sowie an Auszubildende – „nicht allerdings an Studentinnen und Studenten, die die Möglichkeit zu einem Auslandsstudium haben oder die das so genannte Praktikantennetz des Bezirk Unterfranken nutzen könnten“.

Das Einzelstipendium beträgt 300 Euro, das Gruppenstipendium beläuft sich auf 500 Euro. „Spätestens zwei Monate nach dem Ende des Projekts müssen die Stipendiatinnen beziehungsweise Stipendiaten eine Dokumentation ihres Projekts in Form eines Berichtes oder eines Videofilms vorlegen“, so Marie-Pascale Fuchs weiter.

______________________________

Alle Infos sowie Antragsformulare zum Dr.-Franz-Gerstner-Stipendiumexterner Link beim Partnerschaftsreferat des Bezirk Unterfranken (Silcherstraße 5, 97074 Würzburg; Tel.: 0931 / 7959 1423) oder unter www.bezirk-unterfranken.de/2956externer Link oder www.frankreich-forum-unterfranken.de/1493externer Link

drucken Drucken
Ansprechpartner:
Dr. Markus Mauritz
Pressesprecher
Pressesprecher
Tel: 0931 7959-1617
Fax: 0931 7959-2617

Zimmernummer: O 60