Bitte stellen Sie Ihre Schriftgröße ein:              

Kontrastfunktion aktivieren:  

„Es gibt so viel zu entdecken!“ (12. Juli 2022)

Seit dem 1. Juli hat das Partnerschaftsreferat des Bezirks eine neue Leiterin

Bezirkstagspräsident Erwin Dotzel hieß am Dienstag (12. Juli) die neue Leiterin des Partnerschaftsreferats, Susanne Holzheimer, willkommen. (Foto: Mauritz)

Würzburg. (mm) Im Partnerschaftsreferat des Bezirks denkt man schon von Amts wegen international. Das beweist auch Susanne Holzheimer, die neue Leiterin des Referats. Die 37-Jährige ist mit ihrem Team künftig für die Kontakte unterfränkischer Kommunen mit den Gemeinden im französischen Calvados, aber auch in anderen französischen Regionen sowie seit kurzem den Kommunen in den übrigen EU-Ländern und in Großbritannien zuständig.

Ein Aufgabenfeld, das der gebürtigen Würzburgerin wie auf den Leib geschneidert zu sein scheint. Nach ihrem Studium der Kulturwirtschaft mit Schwerpunkt Frankreich an der Uni Passau hat Susanne Holzheimer eine ganze Menge von der Welt gesehen. Caen, Lyon, Aix-en-Provence, Costa Rica und Argentinien sind nur einige ihrer beruflichen Stationen. Seit 2017 arbeitete sie an der Uni Würzburg im „International Office“, und seit 1. Juli beim Bezirk.

Für ihre neue Aufgabe bringt die Diplom-Kulturwirtin viel Erfahrung im Umgang mit jungen Leuten mit. Zugleich kennt sie sich auch aus im Paragrafen-Dickicht, wenn es zum Beispiel um die Fördermöglichkeiten für Auslandsstudien geht. In den vergangenen fünf Jahren hatte sie vor allem viel mit den Hochschulen in der Ukraine zu tun. Die Berichte von den dortigen Kriegsschauplätzen und Gräueltaten gehen ihr daher besonders intensiv unter die Haut.

In der Ukraine war sie viel mit der Eisenbahn unterwegs, aber ansonsten ist ihr jedes Verkehrsmittel recht – Hauptsache, sie kommt damit ans Ziel. Das Reisen rechnet sie nämlich nach wie vor zu ihren liebsten Hobbys. Dennoch fürchtet sie nicht, vom Fernweh jemals ganz aus Würzburg weggelockt zu werden. „Wenn ich aus dem Urlaub zurückkomme und endlich wieder die Weinberge entlang des Mains sehe, dann weiß ich, dass ich hier zu Hause bin“, sagt sie mit dem Nachdruck einer überzeugten Würzburgerin. „Es gibt hier so vieles, was man den Gästen zeigen kann!“, fügt sie dann noch rasch hinzu.

Die Welt mit den eigenen Augen sehen, und der Welt die eigene Heimat zeigen, darum geht es der neuen Leiterin des Partnerschaftsreferats. Und nach Möglichkeit kein Reiseziel zweimal ansteuern – „denn es gibt viel zu viel zu entdecken“, meint die junge Kulturwirtin. Obwohl, eine Ausnahme würde sie dann doch machen: vor zehn Jahren war sie auf La Réunion, einer Insel im Indischen Ozean, die ein französisches Übersee-Département bildet und somit zur EU gehört. „Eine exotische Landschaft und ein wunderbares Meer und dann noch französische Küche. Was will man mehr!“ Susanne Holzheimer denkt eben international.

drucken Drucken
Ansprechpartner:
Dr. Markus Mauritz
Pressesprecher
Pressesprecher
Tel: 0931 7959-1617
Fax: 0931 7959-2617

Zimmernummer: O 60