Bitte stellen Sie Ihre Schriftgröße ein:              

Kontrastfunktion aktivieren:  

Der neue Bezirkstag von Unterfranken hat 23 Sitze (10. Oktober 2023)

Würzburg. (mm) Sechs Parteien haben beim Urnengang am 8. Oktober den Einzug in den Bezirkstag von Unterfranken geschafft. Aufgrund von Überhang- und Ausgleichsmandaten besteht der Bezirkstag in der kommenden Wahlperiode (2023-2028) aus 23 Sitzen. Gesetzlich vorgesehen wären 19 Mandate. Laut dem vorläufigen Endergebnis verfügt die CSU wie schon bisher über zehn, die AfD über vier, die Freien Wähler ebenso wie die Grünen über jeweils drei, die SPD über zwei und die FDP über einen Sitz in dem Gremium. Die Wahlbeteiligung betrug 74,29 Prozent (2018: 72,01)

Die Christ-Sozialen gingen als klare Wahlgewinner hervor und erreichten einen Stimmenanteil von 40,28 Prozent (2018: 37,59). Die AfD wurde mit 15,34 Prozent (2018: 9,63) zweitstärkste Kraft. Die Freien Wähler verbesserten sich auf 13,79 Prozent (2018: 12,55), während die Grünen Stimmen verloren und 12,77 Prozent (2018: 15,90) erreichten. Die SPD kam nur mehr auf 9,99 Prozent (2018: 10,41). Die FDP zieht mit 2,85 Prozent (2018: 4,83) in den Bezirkstag ein – bei der Bezirkswahl gilt keine Fünf-Prozent-Hürde.

Die CSU vertreten im künftigen Bezirkstag von Unterfranken wie schon bisher: Stefan Funk, Dr. Hülya Düber, Gerlinde Martin, Marcus Grimm, Thomas Habermann, Maria Hoßmann und Rosa Behon; neu in der CSU-Fraktion sind: Michael Schwing, Martin Wende und Andrea Stürmer. Die AfD zieht mit Dr. Bernhard Sturn, Bernd Schuhmann, Patrick Geßner und Stefan Cartsburg in den Bezirkstag ein. Wie schon bisher sind die Grünen im künftigen Bezirkstag mit Barbara Imhof, Gerhard Müller und Christina Feiler vertreten und die Freien Wähler mit Tamara Bischof, Thomas Schiebel und erstmals mit Josef Hofmann. Die SPD repräsentieren Eva Maria Linsenbreder und Florian Töpper, die FDP Florian Kuhl.

Das amtliche Endergebnis der Bezirkswahl 2023 wird der Wahlkreisausschuss am 19. Oktober feststellen. Die konstituierende Sitzung des neuen Bezirkstags von Unterfranken findet statt am 27. Oktober in Würzburg.

Eine ausführliche Analyse der Bezirkswahl 2023 finden Sie auf unserer Homepage unter folgendem Link: https://www.bezirk-unterfranken.de/wahl-2023/index.html

drucken Drucken
Ansprechpartner:
Florian Hiller
Stv. Pressesprecher
Tel: 0931 7959-1618
Fax: 0931 7959-2618

Zimmernummer: O 60