Bitte stellen Sie Ihre Schriftgröße ein:              

Kontrastfunktion aktivieren:  

Neue Töne im Partnerschafts-Referat (6. Dezember 2023)

Die neue Europäische Freiwillige ist von Würzburg begeistert – und sie liebt Rock Musik

Annaëlle le Bayon arbeitet während der kommenden Monate im Partnerschaftsreferat des Bezirks. (Foto: Mauritz)

Würzburg. (mm) Neue Töne herrschen möglicherweise demnächst im Partnerschafts-Referat des Bezirks. Die 21-jährige Annaëlle le Bayon, die während der kommenden Monate dort einen Freiwilligendienst im Rahmen des Europäischen Solidaritätskorps ableisten wird, ist nämlich begeisterte Musikerin. Sie spielt Bass-Gitarre und hört am liebsten Rock Musik, sagt sie: „So im Stil der amerikanischen Rock- und Metal-Band Alter Bridge.“

Annaëlle le Bayon stammt aus der Nähe von Le Havre. Nach dem Abitur hat sie zunächst in Caen Jura studiert und im Département Calvados einen Zivildienst absolviert. In Würzburg will sie weitere Erfahrungen sammeln. Das hätten auch ihre Eltern verstanden, als sie sich zu einem Freiwilligendienst in Deutschland entschlossen habe. Auch ihr 24-jähriger Bruder Aurélien lebt längst nicht mehr daheim in Le Havre, sondern studiert in Paris.

Würzburg habe ihr auf Anhieb gefallen, sagt die neue Bezirks-Mitarbeiterin. Die Residenz und den Dom habe sie bereits besichtigt, als nächstes stehe die Festung Marienberg auf ihrem Programm – und ein Besuch im Theater. Annaëlle le Bayon versteht offensichtlich was von Kunst und Kultur, denn neben der Musik hat es ihr die Malerei angetan. „Besonders gern male ich Aquarelle“, sagt sie. An Motiven sollte es ihr in Würzburg nicht mangeln. Und ganz Französin liebt Annaëlle le Bayon natürlich das Kino.

Der „Europäische Freiwilligendienst“ wurde vor rund zwanzig Jahren vom Europäischen Rat und vom Europäischen Parlament ins Leben gerufen und wird nun als Freiwilligendienst im Rahmen des Europäischen Solidaritätskorps weitergeführt. Der Bezirk Unterfranken war von der ersten Stunde an dabei. Als einziger der bayerischen Bezirke nahm er gemeinsam mit seiner Partnerregion, dem Departement Calvados, 1998 an der Pilotaktion „Europäischer Freiwilligendienst“ teil. Ohne Unterbrechung tauschen das Calvados und Unterfranken seither „Europäische Freiwillige“ aus. Junge Menschen aus beiden Ländern lernen auf diesem Weg die jeweils andere Kultur, deren Besonderheiten und Eigenarten und deren Sprache kennen.

drucken Drucken
Ansprechpartner:
Florian Hiller
Stv. Pressesprecher
Tel: 0931 7959-1618
Fax: 0931 7959-2618

Zimmernummer: O 60