Bitte stellen Sie Ihre Schriftgröße ein:              

Kontrastfunktion aktivieren:  

19486_presse

Ausgezeichnete Autorin aus dem Calvados zu Gast in Unterfranken (2. Dezember 2014)


Mélisa Godet auf Lesereise


MélisaGodet

Mélisa Godet (Bildmitte; mit Brille) im Kreis begeisterter Schülerinnen und Schüler der Oberstufe des Gymnasiums Veitshöchheim. (Foto: Gymnasium)
 

Würzburg. (Eig.Ber.) Das Partnerschaftsreferat des Bezirk Unterfranken hat Anfang Dezember in Zusammenarbeit mit dem Generalrat des Calvados die junge Schriftstellerin Mélisa Godet aus der unterfränkischen Partnerregion zu Lesungen mit Autorengespräch eingeladen. Die mit dem begehrten „Nouveau Talent 2014“ der Stiftung Bouygues ausgezeichnete Godet stellte ihren ersten Roman „Les Augustins“ in den Gymnasien Marktbreit und Veitshöchheim, sowie an der Universität Würzburg vor.

Mélisa Godet widmet sich in ihrem Werk einem aktuellen Thema: Malika, eine junge Journalistin, will sich mit einer Webreportage über ein besetztes Haus beweisen. Gleichzeitig versucht sie, ein Geheimnis ihrer Familiengeschichte zu lüften. Malika lässt die Hausbesetzer, eine alte Dame mit deftigem Humor, eine Flüchtlingsfamilie ohne Papiere, einen jugendlichen Ausreißer, einen Künstler, militante Hausbesetzer sowie mittellose Studenten zu Wort kommen. Dabei beschreibt die Autorin mit großem Respekt ihren Alltag, ihre Streitigkeiten und ihre Solidarität lebendig und anschaulich.

„Wir sind glücklich, dass wir Mélisa Godet für diese Lesereise durch Unterfranken gewinnen konnten“, freut sich Elise Lethorey vom Partnerschaftsreferat. „Die Zuhörer zeigten sich durchweg begeistert von Mélisas humorvollen, kurzweiligen Lesungen.“

 

drucken Drucken
Ansprechpartner:
Pressereferat
Silcherstraße 5
97074 Würzburg
Tel: 0931 7959-1617
Fax: 0931 7959-2617