Bitte stellen Sie Ihre Schriftgröße ein:              

Kontrastfunktion aktivieren:  

19486_presse

28 Seiten, die Völker verbinden (26. Februar 2015)


Bezirk Unterfranken informiert mit neuer Broschüre über Partnerschaft mit dem Calvados


PartnerProspekt2015

Noch druckfrisch war die Broschüre mit dem Titel „Partnerschaft Unterfranken – Calvados“, die Bezirkstagspräsident Erwin Dotzel und die Leiterin des Partnerschaftsreferats beim Bezirk Unterfranken, Alice Heller, am Donnerstag den Fotografen präsentierten. (Foto: Mauritz)
 

Würzburg. (mm) Über seine Partnerschaft mit dem französischen Departement Calvados informiert der Bezirk Unterfranken jetzt in einer völlig neu gestalteten Broschüre. Am Donnerstag (26. Februar) haben Bezirkstagspräsident Erwin Dotzel und die Leiterin des Partnerschaftsreferats, Alice Heller, die noch druckfrische Publikation vorgestellt. Auf 28 überwiegend vierfarbigen Seiten findet sich eine Fülle hilfreicher Tipps und Hintergründe zu den normannisch-unterfränkischen Beziehungen – von Kurzportraits der beiden Partner-Regionen bis hin zu Beschreibungen der unterfränkischen Landkreise und kreisfreien Städte beziehungsweise der herausragenden Attraktionen im Departement Calvados. „28 Seiten, die Appetit machen, die Partnerregion kennenzulernen“, wie Dotzel anmerkte.

Die durchgängig zweisprachig verfasste Broschüre mit Texten von Alice Heller, Katja Schröder und Melanie Keck – von Marie-Pascale Fuchs ins Französische übersetzt – wendet sich sowohl an Deutsche als auch an Franzosen, die Bescheid wissen wollen über die normannisch-unterfränkische Partnerschaft, die 1987 mit der Unterzeichnung einer entsprechenden Urkunde im Kaisersaal der Würzburger Residenz besiegelt wurde. „Unsere Partnerschaft war von Anfang an ein wichtiger Baustein für Europa“, betonte Bezirkstagspräsident Erwin Dotzel bei der Vorstellung des neuen Info-Heftes. Der Einsatz für die europäische Integration lohne sich, sagte Dotzel, aber erfolgreiche Partnerschaften fielen niemandem in Schoß: „Partnerschaften erfordern ein stetiges, geduldiges und engagiertes Arbeiten.“ Die jetzt vorgelegte Partnerschafts-Broschüre nannte er „ein weiteres Mosaiksteinchen dieser Entwicklung“.

Alice Heller unterstrich in diesem Zusammenhang, dass man am Beispiel Deutschlands und Frankreichs lernen könne, Europa zu verstehen. Besonders wichtig sei ihr die Einbindung der jungen Leute: „Die Jugend von heute sind die Europäer von morgen!“ Entsprechend breiten Raum nehmen in der neuen Image-Broschüre die für junge Menschen angebotenen Projekte ein. Insbesondere gelte es durch gezielte Unterstützung sprachliche Hürden zu überwinden. „Die Kinder aus Unterfranken sollen aber nicht nur die französische Sprache und Kultur kennenlernen, sondern auch Toleranz und Offenheit entwickeln“, betonte Heller.

Andererseits können Franzosen, die Unterfranken noch nicht ausreichend kennen, in der neuen Publikation erfahren, was sie hier erwartet. „Unterfranken ist eine Region für Genießer. Eine Region mit üppigen Landschaften und prächtigen Städten, mit einer opulenten Kultur und einer reichen Geschichte“, heißt es in der Broschüre. Alice Heller und Erwin Dotzel hoffen, dass das Heft möglichst viele Menschen im Calvados erreicht und dazu bringt, sich von den Schönheiten Unterfrankens zu selbst zu überzeugen.
 

Die Broschüre gibt es beim Partnerschaftsreferat des Bezirk Unterfranken, Silcherstraße 5, 97074 Würzburg, Tel: 0931 7959-1420, oder zum

Downloaden: www.bezirk-unterfranken.de/partnerschaft/veroeffentlichungen/index.htmlexterner Link
 

drucken Drucken
Ansprechpartner:
Pressereferat
Silcherstraße 5
97074 Würzburg
Tel: 0931 7959-1617
Fax: 0931 7959-2617