Bitte stellen Sie Ihre Schriftgröße ein:              

Kontrastfunktion aktivieren:  

19488_kulturarbeit

Ausstellungen


Nachfolgend erhalten Sie einen Überblick über die Termine und Stationen der Wanderausstellungen des Referats Kulturarbeit und Heimatpflege.


Sämtliche Ausstellungen sind gratis zu entleihen, lediglich Kosten und Organisation des Transports sowie Auf- und Abbauarbeiten übernehmen die Leihnehmer.

Die Ausstellungen, die gemeinsam mit dem Amt für ländliche Entwicklung entstanden sind, werden kostenfrei angeliefert, auf- und abgebaut.
Plakate und Broschüren werden gratis zur Verfügung gestellt.

Die Begleitbücher erhalten Sie über den Bezirk Unterfranken (Telefon: 0931 7959-1412) bzw. über den Buchhandel.



Alle Jahre wieder...
Feste und Bräuche in Unterfranken


Stellwände mit Texten und Bildern, circa 15 laufende Meter, 8 Vitrinen verschiedener Größe
Nähere Informationen beim Bezirk Unterfranken, Frau Landgraf M.A. unter Telefon: 0931 7959-1428.



Bretter, die das Geld bedeuten. Werbespiele und ihre Bedeutung
(in Zusammenarbeit mit der Stadt Bad Kissingen)



12 Tafeln als Rollup-System, jeweils mit 1 Strahler beleuchtet (Platzbedarf ca. 12 Meter), 2 Rollregale, beidseitig zu besichtigen (Höhe 1,6 m x Breite 1,5 m, Tiefe 0,45 m), 2 Spieltische (jeweils Höhe 0,75 m x Breite 0,60 m x Länge 1,0 m bzw. 1,2 m) mit jeweils vier Klappstühlen, 2 kleine Spieltische (Höhe 0,45 m x Breite 0,55 m x Tiefe 0,55 m) und 8 Sitzwürfel, 2 Spielwürfel aus Schaumstoff (0,4 x 0,4 x 0,4 m), 1 Rollcontainer mit Spielen.

Nähere Informationen bei Frau Scharf, Museum Obere Saline, E-Mail: mos@stadt.badkissingen.de, Telefon 0971/8071230, www.museum-obere-saline.deexterner Link (externer Verweis).



Brunnen in Unterfranken
(in Zusammenarbeit mit dem Amt für ländliche Entwicklung Unterfranken)



Stellwände mit Texten und Bildern, 9 laufende Meter.
Nähere Informationen beim Amt für Ländliche Entwicklung, Herrn Bischoff unter Telefon: 0931 4101-570.



"Das Winterhilfswerk. Ein Sozialwerk des NS-Regimes"


10 Ausstellungstafeln mit Texten und Bildern, Dokumenten und Objekten für Vitrinen.
Nähere Informationen bei den Museen der Stadt Miltenberg, Herrn Hermann Neubert M.A., Telefon: 09371 668504.



Der Zeit in die Karten geschaut. Ansichtskarten aus Unterfranken.
 

15 Bild- und Texttafeln und 15 teils mit Schaukasten versehene Blanko-Tafeln zur eigenen Gestaltung sowie Präsentationsständer für Postkarten und bedruckte Teppichelemente. Alle Informationen auch hier im Handbuch zum Herunterladen:


Nähere Informationen und Buchung über den Bayerischen Volkshochschulverband e.V. Bezirk Unterfranken, Marktplatz 2, 97638 Mellrichstadt, Telefon 09776 7090980, E-Mail: post@die-vhs.de bzw. Frau Christiane Landgraf, Bezirk Unterfranken, Telefon: 0931 7959 1428

Die Ausstellung ist hier zu sehen:

4. bis 28. Juli 2019 in Marktbreit, Rathausdiele
Öffnungszeiten jeweils Donnerstag bis Sonntag, 14 bis 18 Uhr (für Gruppen und Schulklassen nach Vereinbarung)
Präsentiert und ergänzt von der Briefmarken-Sammlergemeinschaft Marktbreit e.V. anlässlich des Jubiläums "200 Jahre Stadterhebung".



Die Frau im Dorf
(in Zusammenarbeit mit dem Amt für ländliche Entwicklung Unterfranken)



Stellwände mit Texten und Bildern, 35 laufende Meter.
Nähere Informationen beim Amt für Ländliche Entwicklung, Herrn Bischoff unter Telefon: 0931 4101-570.



Die Rhön - Innenansichten einer Region
Eine Ausstellung des Museumsverbundes Rhön-Saale



Stellwandsystem mit 18 Tafeln (150 x 100 cm), 6 Wiesenstücke (1500 x 50 cm), Einleitungstafel und Impressum (je 60 x 40 cm), 4 Sondertafeln (40 x 40 cm), 7 Exponatschilder (10 x 15 cm) 3 Haubenvitrinen mit Exponaten, Gartentörchen, 4 Textilfahnen (350 x 60 cm) mit Halterungen, 5 Wiesenteppiche (120 x 180 cm), 4 grüne Kofferstapel, 4 Schülerprojekt-Koffer mit Exponaten, Zukunftskoffer.
Zur Ausstellung ist eine Begleitbroschüre erhältlich.
Nähere Informationen beim
Fränkischen Freilandmuseum Fladungen, Telefon: 09778 9123-0.



Feldgeschworene in Franken
(in Zusammenarbeit mit dem Amt für Ländliche Entwicklung Unterfranken)



Stellwände mit Texten und Bildern, 12 laufende Meter.
Nähere Informationen beim Amt für Ländliche Entwicklung, Herrn Bischoff, Telefon: 0931 4101-570.



Gehölze - prägende Bestandteile von Weinbergen
(in Zusammenarbeit mit dem Amt für Ländliche Entwicklung Unterfranken)



Stellwände mit Texten und Bildern, 23 laufende Meter.
Nähere Informationen beim Amt für Ländliche Entwicklung, Herrn Bischoff, Telefon: 0931 4101-570.



Gestaltung von Bildstöcken nach alter Tradition
(in Zusammenarbeit mit dem Amt für Ländliche Entwicklung Unterfranken)



Stellwände mit Texten und Bildern, 18 laufende Meter.
Nähere Informationen beim Amt für Ländliche Entwicklung, Herrn Bischoff, Telefon: 0931 4101-570.



Hier bin ich Mensch - hier kauf ich ein. Warenversorgung in Unterfranken


Die Ausstellung umfasst 11 Ausstellungstafeln, 8 Vitrinen und freistehende Exponate.
Nähere Informationen beim Bezirk Unterfranken, Frau Landgraf, M.A., Telefon: 0931 7959-1428
.



Leben auf dem Dorf
(in Zusammenarbeit mit dem Amt für Ländliche Entwicklung Unterfranken)



Stellwände mit Texten und Bildern, 41 laufende Meter.
Nähere Informationen beim Amt für ländliche Entwicklung, Herrn Bischoff, Telefon: 0931 4101-570.



"Mobile Kinderwelten. Was Kinder schon immer bewegt hat - Kinderfahrzeuge zum Bestaunen und Ausprobieren von 1820 bis heute"


80 Exponate, Vitrinen und Stellwände
Nähere Informationen beim Deutschen Fahrradmuseum Bad Brückenau, Herrn Ivan Sojc, Telefon: 09741 938255.



Natursteinmauern in Dorf und Flur
(in Zusammenarbeit mit dem Amt für Ländliche Entwicklung Unterfranken)



Stellwände mit Texten und Bildern, 16 laufende Meter
Nähere Informationen beim Amt für ländliche Entwicklung, Herrn Bischoff, Telefon: 0931 4101-570.



Orte der Erinnerung
(in Zusammenarbeit mit dem Amt für Ländliche Entwicklung Unterfranken)



Stellwände mit Texten und Bildern, 17 laufende Meter
Nähere Informationen beim Amt für ländliche Entwicklung, Herrn Bischoff, Telefon: 0931 4101-570.



Schule der Dorf- und Flurentwicklung Kloster Langheim
(in Zusammenarbeit mit dem Amt für Ländliche Entwicklung Unterfranken)



Stellwände mit Texten und Bildern, 10 laufende Meter
Nähere Informationen beim Amt für ländliche Entwicklung, Herrn Bischoff, Telefon: 0931 4101-570.



Trachten in Unterfranken


6 Text-Bild-Fahnen (Maße: H: 200 cm, B. 100 cm) zum Aufhängen, 8 Trachtenfigurinen (Maße: H. ca. 180 cm, Dm. ca. 60 cm), 6 Haubenvitrinen (Maße: H. gesamt: 140 cm, Grundfläche: 42 x 42 cm, Haube: H. 42 cm, B. 42 cm, T. 42 cm, insgesamt 65 Exponate, Objekte für Vitrinen und Beschriftungen verpackt in 7 Kartons (Maße: H. ca. 27 cm, B. ca. 31 cm, L. ca. 40 cm).
Nähere Informationen beim Bezirk Unterfranken, Frau Landgraf M.A., Tel. 0931 7959-1428.



Unterfränkische Kirchenburgen heute
(in Zusammenarbeit mit dem Amt für Ländliche Entwicklung Unterfranken)



Stellwände mit Texten und Bildern, 21 laufende Meter
Nähere Informationen beim Amt für ländliche Entwicklung, Herrn Bischoff, Telefon: 0931 4101-570.



Unterfranken in Bayern 1814-2014

Die bisherigen Stationen können Sie hier nachlesen.


26 Text- und Bildtafeln (jeweils Breite 1,00 m x Höhe 1,20 m) und ein Stellwandsystem.
Nähere Informationen beim Amt für Ländliche Entwicklung Unterfranken, Herrn Bischoff, Telefon: 0931 4101-570.

drucken Drucken
Ansprechpartner:
Anne Kraft M. A.
Sachgebietsleitung Museum
Silcherstraße 5
97074 Würzburg
Tel: 0931 79 59-14 27
Fax: 0931 79 59-2427