Bitte stellen Sie Ihre Schriftgröße ein:              

Kontrastfunktion aktivieren:  

Partnerschaftspreis des Bezirks Unterfranken

   

Der Bezirk Unterfranken vergibt seit dem Jahr 2002 einen Partnerschaftspreis für besondere Verdienste um die deutsch-französische Freundschaft auf Bezirks-, Landkreis- und Gemeindeebene.  Ab 2021 wird der Preis auf Partnerschaften mit den Mitgliedsländern der Europäischen Union erweitert.

Der Partnerschaftspreis wird von 2021 an in zwei Formen überreicht:
Im Abstand von 5 Jahren wird ein Preis in Höhe von 12.000 Euro für kommunale Gebietskörperschaften ausgeschrieben, für den sich alle Gemeinden, Städte und Landkreise bewerben können, die in den Mitgliedsländern der Europäischen Union verschwistert sind.
In den dazwischenliegenden 4 Jahren wird jährlich ein Partnerschaftspreis in Höhe von 5.000 Euro für eine bestimmte vom Partnerschaftskomitee des Bezirkstags von Unterfranken festgelegte Zielgruppe ausgeschrieben.

Angesprochen sind hier nicht nur Partnerschaften und Aktionen mit der Partnerregion des Bezirks Unterfranken, dem Departement Calvados, sondern mit allen Mitgliedsländern der Europäischen Union.

Im Jahr 2021 geht der Partnerschaftspreis des Bezirks Unterfranken an die Zielgruppe "Grundschulen und Mittelschulen, Förderschulen, berufliche Schulen". 

Bewerben können sich alle unterfränkischen Grund- und Mittelschulen sowie Förderschulen und berufliche Schulen, die mit ihren Austauschmaßnahmen, Aktionen und Projekten die deutsch-europäische Freundschaft leben. Ausgenommen sind Realschulen und Gymnasien, da für diese 2020 ein eigener Preis ausgeschrieben wurde.

    Das Preisgeld für den Partnerschaftspreis staffelt sich wie folgt:

    1. Preis: 2.500.- €
    2. Preis: 1.500.- €
    3. Preis: 1.000.- €

      Vergabekriterien für alle Preise:

      1. zukunftsweisender und innovativer Charakter der Projekte, der Begegnungen und der Partnerschaftsarbeit
      2. Gewichtung des Begegnungscharakters
      3. Umsetzung des europäischen Gedankens
      4. Kontinuität der Partnerschaftsarbeit
      5. Dokumentation der Projekte, Begegnungen und der Partnerschaftsarbeit. Die Dokumentation kann auch Planungen für zukünftige Projekte enthalten.

      Der Bewerbungsschluss für den Partnerschaftspreis 2021 Zielgruppe "Grund- und Mittelschulen, Förderschulen, berufliche Schulen" ist der 15. März 2021.

      Die Ausschreibung, den Bewerbungsbogen sowie die Satzung des Partnerschaftspreises können Sie hier herunterladen oder beim Partnerschaftsreferat unter der Nummer 0931/7959-1420 oder per E-Mail partnerschaft@bezirk-unterfranken.de anfordern. 

      Bisher vergebene Partnerschaftspreise


      Jahr  Zielgruppe

      2020 Realschulen und Gymnasien

      2019 Sport, Soziales, Kultur und Medien

      2018 Jugend (ohne Schulen)

      2017 Kommunale Gebietskörperschaften

      2016 Grund- und Mittelschulen, Förderschulen, berufliche Schulen

      2015 Realschulen und Gymnasien

      2014 Sport / Soziales / Kultur / Medien

      2013 Jugend (ohne Schulen)

      2012 Kommunale Gebietskörperschaften

      2011 Sport und Soziales

      2010 Schulen

      2009 Kultur und Medien

      2008 Jugend (ohne Schulen)

      2007 Gemeindepreis

      2006 Sport und Soziales

      2005 Schulen

      2004 Kultur

      2003 Jugend (ohne Schulen)

      2002 Gemeindepreis

      drucken Drucken
      Ansprechpartner:
      Bezirk Unterfranken - Partnerschaftsreferat
      Silcherstr. 5
      97074 Würzburg
      Tel: 0931 7959-1420
      Fax: 0931 7959-2420